Travel, but travel with responsibility

About me & Contact

IMG_7527

– Click zur deutschen Version –

Who am I?

My Name is Sarah (Sarita) and I´m currently living in Berlin. I did my Bachelor Degree in Business Administration/Marketing at the University of Pforzheim, and my Master Degree at Humboldt University Berlin in Integrated Natural Resource Management.

Sacsayhuamán, Perú

Sacsayhuamán, Perú

And why do I write about responsible traveling?

Traveling is my LIFE – one of the things, that I enjoy the most! Whenever there is a possibility for me to spread out my wings and fly away to the next adventure, I´ll definitely do it. But traveling with comprehension, responsibility towards flora, fauna and cultures, intelligence, education and tolerance is very important to me. Here I write more detailed about my vision and ideals about traveling.

I want to share experiences and impressions that I collect during my fascinating adventures around the globe with you, and make you think/rethink.

 

My rough (backpacking-) travel history:

2000-2010 – trips in Germany, trips to Spain (Costa Blanca, Mallorca, Ibiza, Gran Canaria), Italy (Rome, Lago Maggiore), Sweden (Stockholm), Czech Republic (Prague)

2010 – 5-weeks trip in Thailand

2011 – 1 -week trip to England (London), 5- weeks trip in Sri Lanka

2012-2013 – 6 month living and traveling in India, 6 month living and traveling in Thailand, trips to Nepal, Cambodia, Vietnam and Laos

2013 – 1- week trip to France (Paris and Rennes (Bretagne)), 2-weeks trip to USA (New York City), 3 months living and traveling in Colombia, trips to Ecuador and Peru

2014 – 1-week trip to the Baltic Sea in Poland (Ustka), 4-days trip to the Baltic Sea in Germany, 1-week trip over the Austrian Alps, 3-weeks trip to Costa Rica, Roadtrip to Luxembourg and Belgium

2015 – Volunteering and Study Project in León, Nicaragua from March to September; travelling through Panama, Costa Rica, Nicaragua, Guatemala, Mexico (by bus also through Honduras, El Salvador and Belize), traveling to Italy (Tuscany) and Portugal (Porto).

2016 – Traveling to Colombia, Portugal (Lisbon), trip to Amsterdam, bicycle tour from Berlin to Leipzig, bicycle tour from Copenhagen to Oslo, trough Denmark, Sweden and Norway.

 

What traveling means to me

Doesn’t matter if in Europe, Asia, North America, South America or somewhere else on this gorgeous planet – traveling is something magic to me.

It´s about using all your senses; exploring places where you haven´t been before, seing things that you haven´t seen before, being amazed or shocked by customs of other cultures. Traveling is not about reaching a defined destination as soon as possible – but the journey is the reward!

And the most important thing is: while traveling you are learning more about yourself, about life, cultures, countries, people, risks, customs, etc. that you could ever learn at school or university. It can completely change the way you think and act, your attitudes and your point of view.

Every single journey is different – and it´s not just always nice and beautiful.

Sometimes you see things, that you could never have imagined to see anywhere and that follow you along all your life. Traveling is often exhausting, energy-sapping, dangerous and about reaching the own physical and mental limits; but it´s always worth it and I´ve always recognized my own rewards for a limit-reaching journey – an unforgettable stay in the Himalayas after a scary road trip along edges of narrow mountain roads, watching a beautiful sunrise from a holy mountain in India after getting up at 4.30 in the morning and a crazy drive by scooter through dense jungle paths, reaching a paradise island after overcoming an oceanic bad weather front in a small boat and so on. I´ve never regretted one single trip – rather I grow with every journey, doesn´t matter where, when, how long and what kind of traveling.

– Sarita

Contact Me

With this form, you can easily contact me in case you have any general or specific questions about traveling and my blog. I´m also always happy about ideas for collaborations or guest contributors.

I´m looking forward to hearing from you and thanks for your interest in my travel-blog!

  • Name
  • E-Mail
  • Message

 

 

 

Deutsche Version

Über mich

Mein Name ist Sarah (Sarita) und zur Zeit lebe ich in Berlin. Ich habe meinen Bachelor im Bereich BWL an der Hochschule Pforzheim und meinen Master in Integrated Natural Resource Management an der Humboldt Universität zu Berlin absolviert.

Sacsayhuamán, Perú

Sacsayhuamán, Perú

Und warum schreibe ich über das Reisen?

Reisen ist mein Leben – eines der Dinge, die ich am meisten genieße.
Aber Reisen mit Verstand, Verantwortung gegenüber Flora, Fauna und Kulturen, Intelligenz, Bildung und Toleranz ist sehr wichtig für mich.
Hier schreibe ich im Detail über meine Vision und Ideale zum Reisen.

Erfahrungen und Eindrücke, die ich bei meinen faszinierenden Abenteuern rund um den Globus sammle, möchte ich mit euch teilen und zum Nachdenken/Umdenken anregen.

 

Meine grobe (Rucksack-) Reise-Chronik:

2000-2010 – Reisen in Deutschland, Spanien (Costa Blanca, Mallorca, Ibiza, Gran Canaria), Italien (Rome, Lago Maggiore), Schweden (Stockholm), Tschechische Republik (Prag)

2010 – 5 Wochen in Thailand

2011 – Eine Woche in England (London), 5 Wochen auf Sri Lanka

2012-2013 – 6 Monate Leben und Reisen in Indien, 6 Monate Leben und Reisen in Thailand, Reise nach Nepal, Kambodscha, Vietnam und Laos

2013 – 1 Woche in Frankreich (Paris und Rennes (Bretagne)), 2 Wochen in den USA (New York City), 3 Monate Leben und Reisen in Kolumbien, Reisen nach Ecuador und Peru

2014 – 1 Woche in Polen (Ustka) an der Ostsee, 4 Tage Campen an der Ostsee in Deutschland, 1 Woche Wanderung über die Alpen in Österreich, 3 Wochen in Costa Rica, 1 Woche Roadtrip nach Luxembourg und Belgium (Brüssel, Gent, Brügge)

2015 – Freiwilligen- und Studienprojekt in León, Nicaragua von März bis September 2015, Reisen durch Nicaragua, Panama, Costa Rica, Guatemala und Mexico (mit dem Bus durch Honduras, El Salvador und Belize), Reise nach Italien (Toskana) und Portugal (Porto).

2016 – Reise nach Kolumbien, Portugal (Lissabon), Trip nach Amsterdam, Fahrrad-Tour von Berlin nach Leipzig, Fahrrad-Tour von Kopenhagen nach Oslo, durch Dänemark, Schweden und Norwegen.

 

Was das Reisen für mich bedeutet 

Es kommt nicht darauf an ob in Europa, Asien, Nord-, Zentral- oder Südamerika oder sonst wo auf diesem wundervollen Planeten – Reisen ist etwas Magisches für mich.

Du nutzt all deine Sinne beim Entdecken neuer Orte, wo du niemals zuvor warst, siehst Dinge, die du noch niemals zuvor gesehen hast, bist erstaunt oder geschockt über die Gebräuche anderer Kulturen. Beim Reisen geht es nicht darum, ein definiertes Ziel so schnell wie möglich zu erreichen – sondern der Weg ist das Ziel!

Und das Wichtigste ist: während du reist lernst du immer mehr über dich selbst, über das Leben, andere Kulturen, Länder, Menschen, Risiken, Bräuche und so weiter, was du niemals an einer Schule oder Universität lernen kannst.

Durch das Reisen kann sich die Art und Weise wie du denkst und handelst sowie deine Ansichtsweisen vieler Dinge komplett verändern. Jede einzelne Reise ist unterschiedlich – und es ist nicht immer angenehm und schön.

Oft siehst du Dinge und konntest dir vorher noch nicht einmal vorstellen, dass es so etwas überhaupt gibt – manchmal verfolgen sie dich ein Leben lang.

Das Reisen ist oft anstrengend, energieraubend, gefährlich und du erreichst manchmal auch deine physischen und mentalen Grenzen: aber es ist es immer wert und ich habe stets meine eigene Belohnung für eine Reise, die mich an meine Grenzen gebracht hat, erkannt. Ein unvergesslicher Aufenthalt im Himalaya nach einer langen und abenteuerlichen Fahrt entlang tiefen Abgründen auf engen und nicht ausgebauten Bergstraßen; das Anschauen eines tollen Sonnenaufgangs auf einem heiligen Berg in Indien, nachdem wir um 4.30 Uhr morgens aufgestanden sind und wie verrückt auf Motorrollern durch dichte und nicht ausgebaute Dschungelpfade gefahren sind; das Erreichen einer paradiesischen Insel, nachdem wir mit einem kleinen Boot durch eine Schlechtwetterfront fahren mussten; das Erblicken des Machu Picchu nach einem mühsamen Aufstieg durch den Dschungel; das Erreichen eines Berggipfels mit Blick auf die Wolken unter uns und das Hochgebirge um uns herum nach einer langen und gefährlichen Wanderung; und unzählige Geschichten mehr.

Ich habe niemals eine einzige meiner Reisen bereut – eher kann ich sagen, dass ich mit jeder Reise wachse und dazulerne – egal wo, wann, wie lange und welche Art von Reise ich unternehme.

– Sarita

Kontakt

Hier kannst du mich ganz einfach kontaktieren, wenn du spezifische Fragen über meine Reisen und meinen Blog hast. Ich freue mich auch immer über Ideen für Verbesserungen oder z.B. auch über Kooperationen oder Gastbeiträge.

Ich freue mich von dir zu hören und danke für dein Interesse an meinem Blog!

  • Name
  • E-Mail
  • Message

 

 

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

NEWS

Traveling, volunteering, connecting with environmental, autonomous and spiritual projects, people and communities and continuously fighting for a better world! Promoting the reconnection with nature, autonomy for our lives, spirituality, indigenous cultures and sacred feminism.

That´s me

Hello, I´m Sarah! Welcome to my blog! I will give you tips and tell stories about responsible traveling, while taking care of our beautiful flora and fauna, and cultures.

Are you happy with my blog?

Are you happy with my posts/travel information and tips? Then I would be in return happy about any donation you can make via the link below :) Thanks!! I am always trying hard to provide you the best and most valuable information I can...but for enhancing my blog and moving straight forward, I do need some tiny resources :)

Get updates - for free!

Just subscribe via E-Mail and never miss the newest travel tips or stories. Just enter your email address here! It´s free :)